Neue Assistenzprofessorin am MWS

Hanna Walsdorf

Dr. Hanna Walsdorf (Bild: zvg)

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass Dr. Hanna Walsdorf per 1. Februar 2022 ihre Assistenzprofessur für Musikwissenschaft in Basel antreten wird.

Dr. Hanna Walsdorf ist seit 2020 Lehrbeauftragte am Institut für Musikwissenschaft der Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn Bartholdy» Leipzig sowie an der Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft der Universität Salzburg. Von 2014 bis 2020 war sie Dozentin am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig und Leiterin der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe «Ritualdesign für die Ballettbühne». Davor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an mehreren deutschen Hochschulen tätig. Walsdorf wird vom Rektorat der Universität Basel per 1. Februar 2022 zur Assistenzprofessorin für Musikwissenschaft an der Philosophisch-Historischen Fakultät (ohne Tenure Track) ernannt.

Nach ihrem Magisterstudium der Musikwissenschaft, der Politischen Wissenschaft sowie der Historischen Hilfswissenschaften und Archivkunde an den Universitäten Salzburg und Bonn wurde sie 2009 mit der Arbeit «Politische Instrumentalisierung von Volkstanz in den deutschen Diktaturen. Ein Vergleich» promoviert. Ihr Themenschwerpunkt liegt im Bereich Musik und Tanz, historisch im Barock und im 20. Jahrhundert. Walsdorf wurde 1982 in Oberhausen (D) geboren und ist Mutter eines Kindes.

Hier kommen Sie zum Communiqué der Universität.