PD Dr. Hana Vlhová-Wörner


Lehrbeauftragte (Fachbereich Musikwissenschaft)

Büro

Musikwissenschaftliches Seminar
Petersgraben 27
4051 Basel
Schweiz

Lehrbeauftragte (Fachbereich Musikwissenschaft)

Büro

Musikwissenschaftliches Seminar
Petersgraben 27
4051 Basel
Schweiz

Hana Vlhová-Wörner

Hana Vlhová-Wörner studierte Musikwissenschaft in Prag (MA 1989, PhDr. 1990, PhD 2000, Habil. 2009) und Basel, mit Schwerpunkt mittelalterliche Musik. 1991–2006 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Musikwissenschaftlichen Institut der Karls-Universität Prag und im akad. Jahr 2000–2001 Bundestipendiatin an der Universität Basel. 2006–2012 unterrichtete sie in den USA (Duke University, University of North Carolina at Chapel Hill) und war 2011–2012 Fellow und Gastdozentin an dem Institute of Sacred Music, Yale University. Von 2012 bis 2017 lehrte sie an der Bangor University in Wales (Senior Lecturer, später Reader); seit März 2017 leitet sie die Abteilung für Musikwissenschaft an der Tschechischen Akademie der Wissenschaften. Forschungsschwerpunkte: Überlieferung und Rezeption mittelalterlicher Musik (mit Schwerpunkt auf Zentraleuropa), Aspekte historisch-kultureller und liturgischer Kontexte, spätmittelalterliche einstimmige Gattungen.